Verhandlungen des Deutschen Reichstags

MDZ Startseite


MDZ Suchen

MDZ Protokolle (Volltext)Icon externer Link
MDZ Register
MDZ Jahr/Datum
MDZ AbgeordneteIcon externer Link

MDZ Blättern

Protokolle/Anlagen:
MDZ 1867 - 1895
MDZ 1895 - 1918
MDZ 1918 - 1942

MDZ Handbücher (Abgeordnete)

MDZ Informieren

MDZ Projekt
MDZ Technisches
MDZ Impressum
MDZ Datenschutzerklärung

>> English

Reichstagsprotokolle


Wein



Wein.

A. Entwurf eines Schaumweinsteuergesetzes:Anl.Bd. I, Nr. 127.

Erste Berathung: Bd. II, 44. Sitz. v. 8. 2. 1901 S. 1217C. — An eine Kommission von 28 Mitgliedern überwiesen.

Wahl und Konstituirung der (XIII.) Kommission: Bd. II, 46. Sitz. v. 11. 2. 1901 S. 1275B.

Bericht der XIII. Kommission: Anl.Bd. V, Nr. 459. — Berichterstatter: Abgeordneter Dasbach.

Zweite Berathung: Ab.Antr.: Anl.Bd. VI, Nr. 587, Anl.Bd. VI, Nr. 588, Anl.Bd. VI, Nr. 591. — Bd. VI, 171. Sitz. v. 22. 4. 1902 S. 4978C ff.

Zusammenstellung der Beschlüsse II. Berathung: Anl.Bd. VI, Nr. 594.

Dritte Berathung: Ab. Antr.: Anl.Bd. VI, Nr. 603. — Bd. VI, 175. Sitz. v. 26. 4. 1902 S. 5110A ff.

Gesammt-Abstimmung: Bd. VI, 175. Sitz. v. 26. 4. 1902 S. 5112A.

Redaktion: Anl.Bd. VI, Nr. 614.

Gesetz v. 9. 5. 1902 (RGB. S. 155).

Petitionen:

Bd. VI, 171. Sitz. v. 22. 4. 1902 S. 4995B.

Bd. VI, 175. Sitz. v. 26. 4. 1902 S. 5112A.

Für erledigt erklärt.

B. Entwurf eines Gesetzes, betreffend den Verkehr mit Wein, weinhaltigen und weinähnlichen Getränken: Anl.Bd. I, Nr. 129.

Erste Berathung:

Bd. II, 44. Sitz. v. 8. 2. 1901 S. 1234C.

Bd. II, 45. Sitz. v. 9. 2. 1901 S. 1247B.

An die XIII. Kommission überwiesen.

Bericht der XIII. Kommission: Anl.Bd. III, Nr. 303. — Berichterstatter: Abgeordneter Baumann.

Zweite Berathung: Ab. Antr.: Anl.Bd. III, Nr. 325, Anl.Bd. III, Nr. 326.

Bd. III, 89. Sitz. v. 6. 5. 1901 S. 2563D. — Unverändert angenommen nach den Kommissionsbeschlüssen.

Dritte Berathung: Ab. Antr.: Anl.Bd. III, Nr. 333.

Bd. III, 91. Sitz. v. 8. 5. 1901 S. 2614A. — En bloc angenommen.

Gesetz v. 24. 5. 1901 (RGB. S. 175).

Resolutionen der XIII. Kommission: Die verbündeten Regierungen zu ersuchen:

1. Dem Reichstag baldmöglichst den Entwurf eines Reichsgesetzes vorzulegen, welches die Ueberwachung des Verkehrs mit Nahrungs- und Genußmitteln nach Maßgabe der bestehenden Reichsgesetze durch Bestellung besonderer Beamten hierfür einheitlich regelt: Anl.Bd. III, Nr. 303.

Hierzu Antrag Dr. Roesicke (Kaiserslautern), Dr. Schmitt (Mainz), Dr. Deinhardt: die Resolution 1 wie folgt zu fassen:

Dem Reichstag baldmöglichst den Entwurf eines Reichsgesetzes vorzulegen, welches die Ueberwachung des Verkehrs mit Nahrungs- und Genußmitteln auf Grund der bestehenden Reichsgesetze nach einheitlichen Grundsätzen und durch Bestellung besonderer Beamten hierfür regelt: Anl.Bd. III, Nr. 333.

Bd. III, 89. Sitz. v. 6. 5. 1901 S. 2579A (von der Tagesordnung abgesetzt).

Bd. III, 91. Sitz. v. 8. 5. 1901 S. 2623A ff. (Baumann [Berichterstatter], Delsor, Dr. Roesicke - Kaiserslautern, Staatssekretär Dr. Graf v. Posabowsky-Wehner, Wurm).

Bd. III, 92. Sitz. v. 9. 5. 1901 S. 2646B.

Resolution 1 nach der Fassung des Antrags Dr. Roesicke (Kaiserslautern), Dr. Schmitt (Mainz), Dr. Deinhard angenommen.

2.

a) Dem Reichstag baldthunlichst den Entwurf eines Reichsgesetzes vorzulegen, welches den Verschnitt von Weißwein mit Rothwein zum Zweck der Herstellung von Rothwein und den Vertrieb dieses Weines verbietet,

b) die Verwaltungen der öffentlichen Krankenpflege- und Pfründneranstalten sowie die Militär- und Marineverwaltungen zu veranlassen, ihren Bedarf an Rothwein nur von Produzenten oder Händlern zu kaufen, bei denen ein Verschnitt von Weißwein mit Rothwein ausgeschlossen erscheint und dabei, wenn möglich, die "Deutschen Rothweine" zu bevorzugen.

3.

a) Den künftigen Zolltarif derart zu gestalten, daß ausländische Weine je nach ihrem Alkoholgehalt, und zwar von einer zu bestimmenden Minimalgrenze ab, entsprechend höher tarifirt werden,

b) den Zoll auf Verschnittweine und auf Weinbeeren, welch letztere zum Zwecke der Kelterung im Ausland bestellt oder erworben sind oder in Fässern, Butten, Kesselwagen eingestampft oder eingeraspelt bezogen werden, entsprechend zu erhöhen.

4. Dem Reichstage einen Gesetzentwurf vorzulegen, welcher für den Handel mit Wein in Flaschen einen Mindestinhalt der zur Verwendung gelangenden Flaschen vorschreibt: Anl.Bd. III, Nr. 303.

Resolutionen 2 bis 4:

Bd. III, 89. Sitz. v. 6. 5. 1901 S. 2579A (von der Tagesordnung abgesetzt).

Bd. III, 91. Sitz. v. 8. 5. 1901 S. 2624B (von der Tagesordnung abgesetzt).

Unerledigt.

Petitionen:

Bd. III, 89. Sitz. v. 6. 5. 1901 S. 2579A.

Bd. III, 91. Sitz. v. 8. 5. 1901 S. 2624B.

Für erledigt erklärt.

C. Kontrollmaßregeln in Bezug auf den Verkehr mit Wein (vergl. vorstehend unter B. die Resolution ad 1):

Resolution Baumann, Dr. Blankenhorn, Dr. Dahlem, Fitz: den Herrn Reichskanzler zu ersuchen, daß nach Maßgabe des § 10 des Reichsgesetzes vom 24. Mai 1901 über den Verkehr mit Wein nach reichsgesetzlichen, einheitlichen Vorschriften, im Sinne der am 9. Mai 1901 vom Reichstag angenommenen Resolution (Nr. 333 der Drucksachen), welche die Ueberwachung des Verkehrs mit Nahrungs- und Genußmitteln nach einheitlichen Grundsätzen, sowie durch Bestellung von besonderen Beamten hierfür regeln soll, Rechnung getragen werde: Anl.Bd. VIII, Nr. 864.

Bd. IX, 266. Sitz. v. 24. 2. 1903 S. 8161B ff. (Baumann, Fitz, Schüler, Dr. Deinhard, Dr. Blankenhorn, Königlich württembergischer Präsident v. Schicker, Kaiserl. Wirklicher Geheimer Ober - Regierungsrath Halley, Dasbach, Staatssekretär Dr. Graf v. Posadowsky-Wehner, Dr. Crüger, Lucke, Wallenborn).

Bd. X, 291. Sitz. v. 24. 3. 1903 S. 8905A (Abstimmung). — Angenommen.

Siehe auch:

Bd. IX, 252. Sitz. v. 6. 2. 1903 S. 7719B, Bd. IX, 252. Sitz. v. 6. 2. 1903 S. 7725D (Staatssekretär Dr. Graf v. Posadowsky-Wehner).

Bd. X, 290. Sitz. v. 23. 3. 1903 S. 8860D (Broemel), Bd. X, 290. Sitz. v. 23. 3. 1903 S. 8861D (Wallenborn).

D. Einfuhr eingestampfter Weintrauben: Bd. IV, 107. Sitz. v. 7. 12. 1901 S. 3040B (Unterstaatssekretär im Ministerium für Elsaß-Lothringen v. Schraut).

E. Einfuhr von Verschnittweinen aus Italien, Spanien etc.:

Bd. VIII, 230. Sitz. v. 4. 12. 1902 S. 6884B, Bd. VIII, 230. Sitz. v. 4. 12. 1902 S. 6886B.

Bd. VIII, 237. Sitz. v. 14. 1. 1903 S. 7298B.

Bd. VIII, 238. Sitz. v. 15. 1. 1903 S. 7323D.

Bd. VIII, 239. Sitz. v. 16. 1. 1903 S. 7348D.

Bd. IX, 266. Sitz. v. 24. 2. 1903 S. 8165C, Bd. IX, 266. Sitz. v. 24. 2. 1903 S. 8170A, Bd. IX, 266. Sitz. v. 24. 2. 1903 S. 8178A.



PDF von diesem Text



Bitte zitieren Sie diese Seite als http://www.reichstagsprotokolle.de/Gesamt_bsb00002798_001641