Verhandlungen des Deutschen Reichstags

MDZ Startseite


MDZ Suchen

MDZ Protokolle (Volltext)Icon externer Link
MDZ Register
MDZ Jahr/Datum
MDZ AbgeordneteIcon externer Link

MDZ Blättern

Protokolle/Anlagen:
MDZ 1867 - 1895
MDZ 1895 - 1918
MDZ 1918 - 1942

MDZ Handbücher (Abgeordnete)

MDZ Informieren

MDZ Projekt
MDZ Technisches
MDZ Impressum
MDZ Datenschutzerklärung

>> English

Reichstagsprotokolle


Polenfrage, östliche Provinzen



Polenfrage, östliche Provinzen.

1. Polenfrage im allgemeinen, Geschichtliches.

Großpolnische Agitation, Beeinflussung der Bevölkerung der östlichen Provinzen: Bd. 284, 37. Sitz. S. 1111C.

Parteipolitik innerhalb der Polen, Aristokratie und Nationaldemokratie: Bd. 287, 100. Sitz. S. 3349D.

Unterdrückung sprachlicher Minderheiten, Zwangsgermanisierung der Polen, Eintreten der Sozialdemokratie für die Gleichberechtigung aller Sprachgemeinschaften:

Bd. 285, 69. Sitz. S. 2238D ff.

Bd. 288, 115. Sitz. S. 3884B ff.

Bd. 290, 160. Sitz. S. 5491D ff.

Geschichtliches, Polonisierungsbestrebungen des Königreichs Polen (1596), Unterdrückung Westpreußens; Verhalten Polens gegen die Ruthenen: Bd. 287, 100. Sitz. S. 3348C, Bd. 287, 100. Sitz. S. 3366C.

Geschichtliches, Polenpolitik Friedrichs des Großen, Enteignung polnischer Gutsbesitzer, die sich weigerten, den Huldigungseid zu leisten usw.: Bd. 287, 100. Sitz. S. 3340A ff.

Geschichtliches, Wiener Kongreßakte, Teilung Polens, Sicherung der nationalen Eigentümlichkeiten der Polen: Bd. 292, 206. Sitz. S. 7044B.

Geschichtliches, Besitznahmedekret Friedrich Wilhelms III., Freiheitsbestrebungen der Polen 1845—1848: Bd. 287, 100. Sitz. S. 3349B, Bd. 287, 100. Sitz. S. 3366D.

Geschichtliches, Polnischer Aufstand 1863, Militärkonvention zwischen Rußland und Preußen auf Veranlassung Bismarcks, Stellungnahme des Historikers Heinrich v. Sybel: Bd. 284, 37. Sitz. S. 1107B, Bd. 284, 37. Sitz. S. 1109B ff, Bd. 284, 37. Sitz. S. 1110A, Bd. 284, 37. Sitz. S. 1116A.

Geschichtliches, Bismarcks Polenpolitik zur Bekämpfung des Panslawismus, Ansiedelungspolitik 1866 ff.: Bd. 287, 100. Sitz. S. 3341A, Bd. 287, 100. Sitz. S. 3343B.

Geschichtliches, Verfolgung der Polen seitens der russischen Regierung auf Wunsch Preußens, Erklärung des russischen Ministers Plehwe: Bd. 290, 153. Sitz. S. 5287B.

2. Preußische Polenpolitik, Ansiedlungsgesetz, Enteignungsgesetz.

a) Aufgaben des Reichsjustizamts, Ueberwachung der Ausführung von Reichsgesetzen (Art. 17 der Reichsverfassung), Verletzung des Freizügigkeitsgesetzes usw. durch das preußische Ansiedelungsgesetz vom 10. August 1904 und durch das preußische Enteignungsgesetz von 1908:

Bd. 287, 108. Sitz. S. 3634D ff.

Bd. 287, 109. Sitz. S. 3673A, Bd. 287, 109. Sitz. S. 3692D.

Bd. 290, 151. Sitz. S. 5211A.

b) Politik der Regierung, Lage der polnischen Bevölkerung im allgemeinen, preußisches Ansiedlungsgesetz, innere Kolonisation, Landerwerb, Verhinderung der Niederlassung von Polen in Westpreußen und Posen:

Bd. 283, 7. Sitz. S. 68A ff., Bd. 283, 7. Sitz. S. 69B (Reichspartei).

Bd. 283, 10. Sitz. S. 149D (Reichspartei, Nationalliberale usw.), Bd. 283, 10. Sitz. S. 152D.

Bd. 284, 36. Sitz. S. 1049C (Stellung der Sozialdemokraten).

Bd. 284, 37. Sitz. S. 1107A, Bd. 284, 37. Sitz. S. 1116C.

Bd. 285, 58. Sitz. S. 1842B.

Bd. 288, 115. Sitz. S. 3894B ff.

Bd. 292, 202. Sitz. S. 6875C ff.

Politik der Regierung, Verhinderung des Baues von Wohnungen in den östlichen Provinzen durch das Ansiebelungsgesetz; Einzelfälle, Vorgehen der Polizei bei Uebertretungen des Gesetzes:

Bd. 284, 34. Sitz. S. 982C.

Bd. 286, 73. Sitz. S. 2426D.

Bd. 287, 106. Sitz. S. 3561D, Bd. 287, 106. Sitz. S. 3562A ff.

Bd. 291, 184. Sitz. S. 6239D ff. (Oberschlesien).

Bd. 291, 188. Sitz. S. 6411B.

Darlehen der Reichsversicherungsanstalt für Angestellte, Erschwerungen für die polnische Bevölkerung: Bd. 295, 262. Sitz. S. 9096C ff.

c) Enteignungsgesetz, Durchführung; Enteignung von vier Gutsbesitzern und von Arbeiterfamilien usw.:

Bd. 286, 73. Sitz. S. 2426A.

Bd. 286, 78. Sitz. S. 2588B.

Bd. 286, 90. Sitz. S. 2959B.

Bd. 289, 134. Sitz. S. 4562C ff. (Ablehnung der Heeresvorlage deshalb).

Bd. 291, 186. Sitz. S. 6334B ff.

Bd. 291, 188. Sitz. S. 6409A, Bd. 291, 188. Sitz. S. 6410B, Bd. 291, 188. Sitz. S. 6411A.

Interpellation Brandys (Oppeln) u. Gen.: Die Preußische Staatsregierung hat die Enteignung polnischer Gutsbesitzer für die Zwecke der Ansiedlungskommission in Angriff genommen.

Was gedenkt der Herr Reichskanzler zu tun, um dieser mit dem Geiste der Reichsverfassung und mit der Reichsgesetzgebung unvereinbaren, in Politischer wie sozialer Beziehung die Bevölkerung aufs tiefste erregenden Maßnahme entgegenzutreten?: Bd. 301 Nr. 702.

Beantwortung abgelehnt, besprochen: Bd. 287, 100. Sitz. S. 3331C ff.

Antrag Brandys (Oppeln): Der Reichstag wolle beschließen: die Zulassung der Enteignung polnischer Gutsbesitzer für die Zwecke der preußischen Ansiedlungskommission durch den Herrn Reichskanzler entspricht nicht der Auffassung des Reichstags: Bd. 301 Nr. 707.

Bd. 287, 100. Sitz. S. 3345B.

Handschriftlicher Antrag Sieg auf Vertagung der Abstimmung über den Antrag Brandys (Oppeln): Bd. 287, 100. Sitz. S. 3351A.

Namentliche Abstimmung über den Antrag Brandys: Bd. 287, 101. Sitz. S. 3371C; vergl. die Zusammenstellung auf Bd. 287, 101. Sitz. S. 3403; Annahme des Antrags mit 213 gegen 97 Stimmen, 43 enthalten.

Frage der Zuständigkeit des Reichstags zur Behandlung der Frage, ablehnende Stellung des Reichskanzlers: Bd. 287, 100. Sitz. S. 3331D, Bd. 287, 100. Sitz. S. 3332C, Bd. 287, 100. Sitz. S. 3337B, Bd. 287, 100. Sitz. S. 3346A, Bd. 287, 100. Sitz. S. 3354C (Fortschrittliche Volkspartei), Bd. 287, 100. Sitz. S. 3354D, Bd. 287, 100. Sitz. S. 3366B, Bd. 287, 100. Sitz. S. 3368C ff.

Prinzip der "Enteignung" von Privateigentum, politische Gefahren, Durchbrechung der Grundsätze der bürgerlichen Gesellschaftsordnung, Stellung der Sozialdemokratie: Bd. 287, 100. Sitz. S. 3344B ff., Bd. 287, 100. Sitz. S. 3347A ff., Bd. 287, 100. Sitz. S. 3348C, Bd. 287, 100. Sitz. S. 3352A, Bd. 287, 100. Sitz. S. 3354C, Bd. 287, 100. Sitz. S. 3357A ff., Bd. 287, 100. Sitz. S. 3359D, Bd. 287, 100. Sitz. S. 3365A ff.

Prinzip der "Enteignung" von Privateigentum, Gefährlichkeit des Enteianungsprinzips für den Großgrundbesitz überhaupt, Wachsen der Zahl der Majorate in Preußen; Bestrebungen innerhalb der Landbevölkerung auf Beseitigung des Großgrundbesitzes ("Das Land den Landleuten"):

Bd. 287, 100. Sitz. S. 3357A ff., Bd. 287, 100. Sitz. S. 3365A ff.

Bd. 289, 141. Sitz. S. 4827B.

Prinzip der "Enteignung" von Privateigentum, Enteignung wegen Absentismus, Zahl der vom Absentismus betroffenen Großgüter in Posen; Ideen der Professoren Ludwig Bernhard, Conrad, Schmoller, betreffend Enteignung: Bd. 287, 100. Sitz. S. 3358C.

Ansichten hervorragender Gelehrter und Dichter aller Länder über die Enteignungsvorlage, gesammelt von dem Dichter Sienkiewicz: Bd. 287, 100. Sitz. S. 3338B.

Propaganda der Alldeutschen für die Enteignungspolitik (Freiherr v. Zedlitz): Bd. 287, 100. Sitz. S. 3344A, Bd. 287, 100. Sitz. S. 3356B.

Enteignungsfrage, Beschluß des Reichstags gegen die preußische Enteignungspolitik, Nichtbeachtung seitens Preußens, Durchführung der Enteignung: Bd. 289, 141. Sitz. S. 4826C ff.

d) Preußische Polenpolitik, Enteignungsgesetz usw., Wirkung auf die polnische Nation, für Oesterreich usw.:Bd. 286, 76. Sitz. S. 2506A ff.

Polenpolitik Preußens, Gefährlichkeit im Hinblick auf einen Krieg mit Rußland, Slawengefahr, Slawenproblem, Notwendigkeit einer Aenderung der preußischen Polenpolitik:

Bd. 287, 100. Sitz. S. 3342D, Bd. 287, 100. Sitz. S. 3346B ff. (Stellung des Zentrums), Bd. 287, 100. Sitz. S. 3351C, Bd. 287, 100. Sitz. S. 3352B, Bd. 287, 100. Sitz. S. 3353B, Bd. 287, 100. Sitz. S. 3361C, Bd. 287, 100. Sitz. S. 3362A ff.

Bd. 289, 134. Sitz. S. 4563B ff., Bd. 289, 134. Sitz. S. 4576A ff.

Bd. 289, 135. Sitz. S. 4598B.

Bd. 289, 139. Sitz. S. 4739C, Bd. 289, 139. Sitz. S. 4742C.

Bd. 289, 140. Sitz. S. 4772B, Bd. 289, 140. Sitz. S. 4772D.

Bd. 289, 141. Sitz. S. 4798C ff., Bd. 289, 141. Sitz. S. 4801D.

Bd. 290, 160. Sitz. S. 5491D ff.

Stellung Oesterreichs zur Polenpolitik Deutschlands, Gefährdung der Bündnispolitik durch die preußische Polenpolitik:

Bd. 286, 75. Sitz. S. 2485A, Bd. 286, 75. Sitz. S. 2489B.

Bd. 286, 76. Sitz. S. 2506A ff., Bd. 286, 76. Sitz. S. 2506D (Vertrag vom 4. Mai 1815 zwischen Preußen und Oesterreich, Erhaltung der polnischen Nationalität), Bd. 286, 76. Sitz. S. 2507C, Bd. 286, 76. Sitz. S. 2521C, Bd. 286, 76. Sitz. S. 2529D.

Bd. 295, 257. Sitz. S. 8866A.

Behandlung der Slawenfrage, insbesondere der polnischen Bevölkerung in Oesterreich, volle Gleichberechtigung mit den anderen Völkern, Folgen (Unterstützung der Regierung durch die Polen (Goluchowskis Politik usw.): Bd. 289, 141. Sitz. S. 4799A.

Panslawistische Gefahr, Behandlung der Polen in Rußland, Stellung Preußens zur russischen Polenpolitik: Bd. 289, 141. Sitz. S. 4799C.

e) Germanisierungsbestrebungen, Vordringen der Polen im westlichen Preußen als Folgen der Ostmarkenpolitik, als Folgen der "Lohndrückerei" der Arbeitgeber: Bd. 287, 100. Sitz. S. 3341C, Bd. 287, 100. Sitz. S. 3364C.

Hereinziehung von polnischen Landarbeitern aus Rußland und Galizien infolge der Abwanderung deutscher Polen nach dem westlichen Deutschland: Bd. 287, 100. Sitz. S. 3342A.

f) Boykottierungen in den östlichen Provinzen, der deutschen Kaufleute usw. durch Polen, der polnischen durch den Ostmarkenverein, durch die Militärverwaltung usw.:

Bd. 287, 100. Sitz. S. 3350B, Bd. 287, 100. Sitz. S. 3352C, Bd. 287, 100. Sitz. S. 3368A.

Bd. 289, 142. Sitz. S. 4868B.

Bd. 291, 182. Sitz. S. 6180D (Hohensalza).

g) Stellung der deutschen Beamten zu den Polen in Oberschlesien (Rybnik, Fall Amtsrichter Knittel: Bd. 289, 143. Sitz. S. 4903A ff.

Siehe im übrigen Knittel.

3. Parteikonstellation, Wahlen.

Wahlkampf in der Provinz Posen, Zusammengehen der konservativen und liberalen Partei im nationalen Interesse: Bd. 284, 37. Sitz. S. 1112B.

Beeinflussung der Postbeamten bei Wahlen in den polnischen Landesteilen:

Bd. 284, 35. Sitz. S. 1029B.

Bd. 284, 36. Sitz. S. 1073D.

Beeinflussung der mittleren Beamten bei Wahlen durch Vorgesetzte (in den östlichen Landesteilen): Bd. 287, 108. Sitz. S. 3638A.

Wahl im Kreise Schwetz (v. Halem) siehe Wahlprüfungen unter 4.

4. Polnische Arbeiter siehe Ausländische Arbeiter, siehe auch Oberschlesien.

Fürsorgetätigkeit des polnischen Sekretariats für Saisonarbeiter in Berlin und Leipzig: Bd. 292, 200. Sitz. S. 6823B.

Arbeitersekretariate der Polen, Wirksamkeit: Bd. 292, 202. Sitz. S. 6872B.

Tätigkeit des Ostmarkenvereins (Hakatisten) zu Ungunsten der ausländischen Arbeiter (gegen die Anstellung eines polnisch sprechenden Priesters an der Hofkirche zu Dresden): Bd. 292, 200. Sitz. S. 6823C.

5. Bahnhöfe, Preßzensur, Ausschaltung polnischer Zeitungen: Bd. 284, 39. Sitz. S. 1191A.

6. Kreisordnung, Reform; Beseitigung der Vorrechte der Großgrundbesitzer usw.: Bd. 287, 100. Sitz. S. 3354A.

7. Landwirtschaft. — Siehe auch vorstehend unter 2.

Landwirtschaftliche Produktion, Förderung des mittleren und kleinen Besitzes in den polnischen Landesteilen, Verdienste der polnischen landwirtschaftlichen Vereine; Förderung statt mißbräuchlicher Anwendung des Vereinsgesetzes (Posen): Bd. 283, 15. Sitz. S. 327B, Bd. 283, 15. Sitz. S. 327C, Bd. 283, 15. Sitz. S. 328A ff.

Landwirtschaftliche Verhältnisse, Viehzucht der Kleinbesitzer, Gutsarbeiter usw.: Bd. 286, 73. Sitz. S. 2426C.

Bedeutung des Großgrundbesitzes für die Polonisierung, Notwendigkeit der Durchführung der inneren Kolonisation, der Ansiedlung von Arbeitern usw.: Bd. 287, 100. Sitz. S. 3352D ff.

Innere Kolonisation, ablehnende Stellung der Konservativen, Miquels Vorlage; die Polonisation des Ostens als eine Folge der konservativen Politik: Bd. 287, 93. Sitz. S. 3048D ff.

Ansiedlungsgesetz, Einwanderung polnischer Arbeiter, Interessen der Landwirtschaft: Bd. 283, 18. Sitz. S. 431A.

Siehe auch Ausländische Arbeiter.

8. Ostmarkenzulagen siehe dort.

9. Postalische Verhältnisse in den östlichen Provinzen (Polen). — Siehe auch vorstehend unter 3.

Mangel an polnischen Beamten, Schwierigkeit der Anstellung von polnischen Beamten, Amtssprachengesetz von 1876:

Bd. 284, 35. Sitz. S. 1029A.

Bd. 284, 36. Sitz. S. 1073D.

Bd. 284, 37. Sitz. S. 1114B.

Bd. 288, 113. Sitz. S. 3800D, Bd. 288, 113. Sitz. S. 3801B.

Bd. 288, 115. Sitz. S. 3898A.

Bd. 293, 226. Sitz. S. 7756D ff., Bd. 293, 226. Sitz. S. 7757C.

Bd. 293, 228. Sitz. S. 7834B, Bd. 293, 228. Sitz. S. 7835D.

Mangel an polnischen Beamten, Angebliche Mitteilung einer Namensliste der polnischen Beamten an den Ostmarkenverein durch die Oberpostdirektion in Posen: Bd. 293, 226. Sitz. S. 7756D, Bd. 293, 226. Sitz. S. 7757C.

Verbot für die polnisch sprechenden Beamten, die polnische Sprache im Dienst zu brauchen:

Bd. 288, 113. Sitz. S. 3801B.

Bd. 288, 115. Sitz. S. 3895C.

Zurückweisung von Briefen mit polnischen Bezeichnungen, Titulaturen, Namen, angebliche Schikanen der Beamten gegen Polen usw.:

Bd. 284, 25. Sitz. S. 1028B ff.

Bd. 288, 113. Sitz. S. 3800A ff.

Schwierigkeiten bei Aufnahme von Abonnements für polnische Zeitungen:

Bd. 284, 35. Sitz. S. 1029B.

Bd. 284, 37. Sitz. S. 1117A.

Bd. 288, 113. Sitz. S. 3800A ff., Bd. 288, 113. Sitz. S. 3825C.

10. Rechtsprechung, Richterverhältnisse. — Siehe auch Vereinsgesetz unter B 11.

Zu geringe Zahl polnischer und katholischer Richter in Westpreußen, politische Befangenheit der Richter in den östlichen Provinzen, Dolmetscherfrage, Mißstände, Einzelfälle:

Bd. 284, 40. Sitz. S. 1234D ff., Bd. 284, 40. Sitz. S. 1236A ff.

Bd. 284, 41. Sitz. S. 1263D ff., Bd. 284, 41. Sitz. S. 1264B ff.

Bd. 287, 108. Sitz. S. 3637B ff.

Bd. 287, 109. Sitz. S. 3692C.

Strafantragsdelikte, Handhabung der Bestimmungen in den östlichen Provinzen, Beeinflussung von Personen seitens des Staatsanwalts in dem Sinne, Strafanträge zu stellen: Bd. 284, 40. Sitz. S. 1234B.

§ 130 St.G.B., Aufreizung der Bevölkerungsklassen zu Gewalttätigkeiten, Anwendung dieser Bestimmungen gegen die Polen, Einzelfälle: Bd. 284, 40. Sitz. S. 1233A.

Widerstand gegen die Staatsgewalt, Frage der Notwehr gegen Beamte usw., Anwendung der Bestimmungen gegen Polen: Bd. 284, 40. Sitz. S. 1234A.

Fall der Ueberschreitung der Amtsgewalt, keine Strafverfolgung eines Gendarmen, der widerrechtlich eine Verhaftung vorgenommen hatte (Oberschlesien): Bd. 284, 41. Sitz. S. 1265D.

Vermehrung von Polizeikommissaren als Sachverständige über polnische Literatur und Geschichte: Bd. 293, 215. Sitz. S. 7382B.

11. Reichsheer. — Siehe auch unter 12.

Behandlung polnischer Soldaten, Beschimpfungen; Verbot der polnischen Sprache:

Bd. 285, 59. Sitz. S. 1861B ff., Bd. 285, 59. Sitz. S. 1862D, Bd. 285, 59. Sitz. S. 1869C.

Bd. 289, 142. Sitz. S. 4867D.

Bd. 291, 182. Sitz. S. 6181B.

Bd. 294, 249. Sitz. S. 8482D, Bd. 294, 249. Sitz. S. 8483B ff., Bd. 294, 249. Sitz. S. 8484D (Nichteinstellung polnischer Freiwilliger).

Bd. 294, 250. Sitz. S. 8512C.

Bd. 295, 252. Sitz. S. 8571C, Bd. 295, 252. Sitz. S. 8579C.

Behandlung polnischer Soldaten, Bestrafungen wegen Zuwiderhandlung gegen das Verbot, die polnische Sprache zu benutzen: Bd. 295, 252. Sitz. S. 8571D.

Behandlung polnischer Soldaten, Oeffnung der Privatkorrespondenz polnischer Soldaten: Bd. 295, 252. Sitz. S. 8573A.

Hakatistische Verhetzungen in der Armee, Behandlung polnischer Soldaten durch den Ostmarkenverein, Einzelfälle; Ausschluß polnischer Kaufleute in Militärlieferungen (Oberst Schreiber, Danzig):

Bd. 294, 249. Sitz. S. 8484B ff.

Bd. 295, 252. Sitz. S. 8572D ff.

Verabschiedung eines polnischen Reserveoffiziers, weil er einem polnischen Verein angehörte, ehrengerichtliches Urteil (Posen): Bd. 285, 59. Sitz. S. 1846A, Bd. 285, 59. Sitz. S. 1857A, Bd. 285, 59. Sitz. S. 1862A.

Maßregelung eines Pfarrers in Ratibor, der bei Wahlen für die katholische Bevölkerung Stellung nahm, Entziehung der Militärseelsorge: Bd. 289, 143. Sitz. S. 4903D.

12. Religion.

Gefahren des Mädchenhandels im Osten, in Oberschlesien; Einfluß der Erziehung, Notwendigkeit des Religionsunterrichts in der Muttersprache: Bd. 283, 13. Sitz. S. 245A.

Pflege der Religiosität im Reichsheer, katholischer Gottesdienst, Anstellung polnischer Geistlicher, Ablegung der Beichte in der Muttersprache:

Bd. 285, 59. Sitz. S. 1861B ff.

Bd. 289, 142. Sitz. S. 4867D.

13. Schulwesen in den östlichen Provinzen, Mißstände, Ueberfüllung der Schulklassen usw.: Bd. 287, 100. Sitz. S. 3353C.

Verbot des Schulunterrichts, auch des Privatunterrichts in polnischer Sprache, des Lesens polnischer Bücher in den Schulen usw.: Bd. 291, 188. Sitz. S. 6412C ff.

Wreschener Schulstreik, Ueberweisung polnischer Kinder durch den Staatsanwalt zur Fürsorgeerziehung: Bd. 286, 89. Sitz. S. 2911C.

14. Verdingungswesen.

Beteiligung der im Bezirk wohnenden Gewerbetreibenden an den Leistungen für Reich, Staat und Gemeinde: Bd. 283, 15. Sitz. S. 327C (Einbeziehung der Polen).

Verhältnisse in den östlichen Provinzen, amtliche Voykottierung von Gewerbetreibenden, Protektions- und Schmiergelderunwesen, Entscheidung über die Vergebung durch untergeordnete Beamte: Bd. 288, 120. Sitz. S. 4060D ff., Bd. 288, 120. Sitz. S. 4062A.

15. Vereinsgesetz siehe Vereinsgesetz unter B 11.

Niederlegung eines Kranzes am Denkmal des Dichters Mickiewicz auf dem Martins-Kirchhof in Posen, Inhibierung durch die Polizei: Bd. 291, 188. Sitz. S. 6412A.



PDF von diesem Text



Bitte zitieren Sie diese Seite als http://www.reichstagsprotokolle.de/Sach_bsb00003392_001184